Wie man mit beschäftigen Leuten netzwerkt

„Netzwerken ist wichtig!“ Das ist eine simple Weisheit im Geschäfts- oder Berufsleben. Aber für alle Lebensweisheiten gilt: Jeder kennt sie, denn sie sind leicht zu merken. Jeder kann sie in einem Gespräch wohlklingend unterbringen. Aber sie wirklich lebensnahe zu verstehen oder gar umsetzen – das ist schwer. Nach einigen Monaten der Selbstständigkeit lerne ich langsam, was … weiterlesenWie man mit beschäftigen Leuten netzwerkt

NAV Universal App Teil 2: App installieren und einrichten

In diesem Beitrag zeige ich die Installation und Einrichtung der NAV Universal App 2.0 auf Android.

Im ersten Teil ging es um die Installation und Einrichtung eines SSL-Zertifikats, denn die NAV Universal App 2.0 benötigt eine gesicherte Verbindung zur NAV-Instanz. Wenn das erledigt ist, können wir nun zur Installation und Einrichtung der App selbst kommen.

Hinweis: der erste Teil wurde geändert. Die Erstellung des SSL-Zertifikats findet nun mit Powershell statt, nicht mit openssl. Weiterhin ist die Zertifikatseinrichtung auf iOS dazugekommen. Danke an Viktor Hartlieb für seine Hilfe!

weiterlesenNAV Universal App Teil 2: App installieren und einrichten

NAV Universal App Teil 1: SSL Zertifikat erstellen und einrichten

Eines der neuen Features von NAV 2016 ist die verbesserte App für NAV, nun auch NAV Universal App 2.0 genannt. Sie ist für Android, iOS und Windows Phone erhältlich.

Die technische Herausforderung: Die NAV Universal App erzwingt eine Verbindung per SSL. Das wiederum bedingt

  1. die Erstellung und Installation eines SSL-Zertifikats auf dem NAV Server und
  2. die Installation des SSL-Zertifikats auf dem mobilen Gerät.

Unter Android ist die Installation von Zertifikaten etwas komplizierter, wie ich feststellen musste. Daher die Anleitung in zwei Teilen:

Im ersten Teil zeige ich, wie ich auf einer frischen Azure NAV 2016 Installation ein selbstsigniertes SSL-Zertifikat erstelle. Das Zertifikat wird dann auf dem mobilen Gerät installiert.

Im zweiten Teil geht es um die Installation und Einrichtung der App selber unter iOS und Android.


Update 28.01.2016:

Die hier beschriebene Variante, das Zertifikat mit openssl zu erzeugen und dann in IIS zu importieren, schlägt bei iOS fehl. Das Zertifikat wird zwar auch von iOS importiert, wird aber offensichtlich nicht verwendet. Hier eine neue Variante, die nun mit Android und iOS getestet wurde. Vielen Dank van Viktor Hartlieb, der mich auf das Problem hingewiesen und mir beim Test geholfen hat!

weiterlesenNAV Universal App Teil 1: SSL Zertifikat erstellen und einrichten

NAV, quo vadis? 4 Erkenntnise von den NAV TechDays 2015

Die NAV TechDays 2015 in Antwerpen sind vorbei. Diese Veranstaltung war für mich die erste dieser Art und sie dürfte neben der EMEA Directions die größte für Europa sein. Man spürt bei solchen Events viel deutlicher, woher der Wind weht und auch wohin die Reise gehen kann. Man ist technologisch viel näher am Puls der Zeit. Was habe ich davon mitgenommen? Hier meine 4 Punkte, die ich von den NAVTechdays mitgenommen habe.

weiterlesenNAV, quo vadis? 4 Erkenntnise von den NAV TechDays 2015

Nicht mehr selber denken – Workflows in NAV 2016

„Ich denke noch selber!“ Das ist ein klares Statement eines Menschen, der sich für aufgeklärt und gebildet hält. Leider ist denken und entscheiden aus biologischer Sicht furchtbar anstrengend. Macht es da nicht Sinn, die Energie für wichtige Sachen zu nutzen? So nutze ich mittlerweile ausschließlich die Navigation meines Telefons für die Fahrerei: Ich muss mir … weiterlesenNicht mehr selber denken – Workflows in NAV 2016

Was haben das Google Car und Dynamics NAV gemein?

1800 Stunden.

Das ist geschätzt die Zeit, die ich zwischen 2011 und 2015 zwischen Wohnung und Arbeitsstätte im Auto verbracht habe. Das sind 75 volle oder 225 8-Stunden-Arbeitstage (ein Jahr hat ca. 250 Arbeitstage ohne Urlaub).

Nicht gezählt: Die Quälerei durch Staus. Die Aggression beim Autofahren. Die Müdigkeit bei der Rückfahrt, bei Nacht und Regen…

Nein, ich gehöre nicht zu den Menschen, die gerne Auto fahren. Warum erzähle ich das? 

weiterlesenWas haben das Google Car und Dynamics NAV gemein?

3 Schritte für mehr Zeit im Leben

Ob Acronyme wie „YOLO“ (=You Only Live Once) oder etwas formaler ausgedrückt: „Zeit kann man nirgendwo mieten, kaufen oder anderweitig besorgen. Das Angebot an Zeit ist völlig unelastisch. (Peter Drucker)“, die Aussage ist gleich:

Zeit ist kostbar.

Wir haben aber oft mehr als genug zu tun, als uns die Zeit erlaubt. Das drückt sich oft in negativen Emotionen nieder:

  • Stressgefühle („*seufz*“)
  • Schuldgefühle („Ich müsste mehr Zeit mit der Familie verbringen.“ und/oder „Ich tue zu wenig für mein Business…“)
  • Resignation („Das hört ja niemals auf…“)
  • Aggression („Sieht der Chef nicht, dass ich genug zu tun habe?“)

Was kann man dagegen tun?

weiterlesen3 Schritte für mehr Zeit im Leben